Ein großer Tag für Sophie Huber: am Sonntag, den 24. Oktober, bestand sie mit Bravour ihre Lehrprobe in Großhadern und erlangte somit die leistungssportorientierte Trainer-C-Lizenz.

Insgesamt sieben Tage Prüfungslehrgang, verschiedene Online-Module und ein Kampfrichterlehrgang in Eltmann (Nähe Bamberg) gingen diesem Tag voraus. Zum Ablauf der Prüfung lässt sich Folgendes zusammenfassen: Jeder einzelne der insgesamt 24 Prüflinge musste auf der Judomatte ein zwanzigminütiges Programm zeigen, bei dem er selbst der Trainer war und 12 der anderen Prüflinge seine Schüler verkörperten. Während dieser 20 Minuten konnten sich die verbleibenden elf Prüflinge ausruhen oder nochmal auf ihr eigenes Programm vorbereiten, bevor nach Ablauf der Zeit dann schließlich der Nächste an der Reihe war.

Ausgebildet wurden die Prüflinge von Jens Keidel, der am Tag der Lehrprobe selbst, neben den Prüfern Daniel Wächter und Florian Ellmann sowie einem Kamerateam, das für eine Studie die gesamte Trainer-C-Ausbildung mitverfolgt hatte, ebenfalls anwesend war. Neben den von ihm veranstalteten Lehrgängen war auch das Online-Programm mit dem Namen Edu-me ein wichtiger Teil der Vorbereitung. Hier lernten die Teilnehmer beispielsweise verschiedene Dinge zur Judo-Geschichte oder mussten selbstständig Aufgaben zu Themen wie Prävention sexueller Gewalt oder Prävention Doping lösen, indem sie Texte zu entsprechenden Themen lasen, Videos analysierten oder Artikel schrieben.

Diese Zeit zahlte sich aus: Jeder der zwischen 16 bis 55 Jahre alten Prüflinge bestand die Lehrprobe und darf nun selbstständig Trainings leiten. Allerdings muss man auch in Zukunft regelmäßig Trainerfortbildungen besuchen, um seine Lizenz aufzufrischen und sich weiterzubilden. Erwähnenswert ist ebenfalls, dass der TuS Großkarolinenfeld die nicht unerheblichen Kosten für die Lehrgänge komplett übernommen hat und man lediglich für die Fahrtkosten selbst aufkommen musste. Außerdem ist es Sophie, die aktuell den braunen Gürtel trägt, durch ihre Lizenz nun auch erlaubt, ihre Wartezeit für den schwarzen Gurt (erster Dan) um ein Jahr zu verkürzen. Diese Möglichkeit möchte sie als begeisterte Judoka natürlich nun auch wahrnehmen und schon bald voll in der Vorbereitung durchstarten.

Wir gratulieren Sophie Huber für diese tolle Leistung und freuen uns, sie als frischgebackene Jugendtrainerin in unserer Abteilung zu haben.

geschr. Judith Schirmann

 

Termine

Randori-Training
11 Feb 2023  10:00AM - 12:00PM

Kata-Lehrgang Teil 2
04 Mar 2023  09:00AM - 01:30PM

Judo-Jahreshauptversammlung
28 Apr 2023  06:30PM -

Judo in Großkaro - Facebook

Videos

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.